Artist in Residence

ARTIST IN RESIDENCE 2020 Mathias Schamp

Performative Lesung

Wann: 14. Mai 2022 ab 20:30 Uhr

Wo: im Kunstpavillon Burgbrohl


Ute-Marie Paul kommt am 14. Mai nach Burgbrohl und liest ab 20:30 Uhr aus ihrem neuen Text-Bild-Band „Man kann ja nur auf den Boden fallen“. Eine Schatzkiste der Gedanken. Das Buch verbindet Texte mit Bildern, schwere Gedanken mit humorvollen Geistesblitzen, und vorsichtige Zeichnungen mit meditativer Fotografie. Humor, Philosophie und Kunst.

Ein schelmisches Infrage-stellen des Bestehenden bei kompletter Ernsthaftigkeit im Anliegen der Suche nach dem richtigen Leben zeichnet Ute-Marie Pauls lyrische sowie künstlerische Arbeiten aus. Pauls Texte sind Ahnungen, dass wir vor allem an den „Bruchstellen unseres Mißlingens“ weiterkommen, wie Rilke in „Duino“ schreibt

Der Eintritt ist frei.


Zurzeit lebt Ute-Marie Paul in Detmold. Sie studierte in London, absolvierte mit einem Diplom für medien-übergreifende Raumkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien, kam 2006 in die Eifel nach Kail und gründete mit Freunden den KulturTransistor e.V./ Verein zur Förderung der Kunst und Kultur in der Region Eifel.

2006 erhielt sie den Theodor-Körner Preis für Musik der Stadt Wien für “Ein Dorf singt ein A“. Als sie in Kail ankam, war eine ihrer ersten Aktionen die Dorfbewohner einzuladen, um gemeinsam ein A zu intonieren. 2007 initiierte sie eine Videokunst-Ausstellung in Jägerhochsitzen, gefördert durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ereignis war das von ihr organisierte „Tischrennen“ im Rahmen der landesweiten „Tischtransaktion RLP“ 2014.

Regelmäßig war sie im Kunstpavillon Burgbrohl zu Gast bei den Performance- und Aktionskunstveranstaltungen „explorativ“ und „Kunst der Begegnung“.

mehr zur Künstlerin

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AIM Kulturprojekte im ländlichen Raum e.V. ist dankbar über die Förderung der kulturellen Programmarbeit durch den Bundesverband für Soziokultur e.V. im Rahmen von NEUSTART KULTUR aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Ministerium für Frauen, Familie, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz

 Logoleiste1

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind notwendig, wobei andere uns helfen, die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können jederzeit die Einwilligung widerrufen, indem man zu den "Cookie-Einstellungen" am Ende unserer Webseite geht.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.