LINGERING SOUNDS

Audiovisuelle Installation von Bewernitz / Goldowski

Ausstellung vom 11. – 25. Sept. 2015 | Eröffnung 11. September 19 Uhr

Einführung: Frau Dr. Ariane Fellbach-Stein (Referentin im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Mainz) im Gespräch mit Natalie Bewernitz und Marek Goldowski 19. September, 10 bis 18 Uhr Generationenübergreifender Workshop „Klangbaustelle - Wo das Sehen aufhört, fängt das Hören an“

Das in Köln lebende Künstlerduo Natalie Bewernitz und Marek Goldowski zeigt durch seine breit aufgestellten künstlerischen Verfahren zwischen Installation, Klangperformance und Audioproduktion ein bemerkenswertes Spektrum künstlerischer Arbeiten mit Klang. Bewernitz/Goldowski legen offen, das verborgen existiert, ohne dass ein Bewusstsein dafür vorhanden ist. Sie wollen den Klang der Dinge in der Welt des Sichtbaren wahrnehmbar werden lassen. Anlässlich ihres New York-Aufenthaltes 2006-2007 wurden sie durch die  Wassertürme inspiriert und nahmen die Töne des Resonanzkörpers, in denen sich Töne von Pumpen, und Ventilen mit verrauschten Stimmen aus dem Haus, mit Zug,-U-Bahn und Brückengeräuschen mischen, mit Hydrofon und Kontaktmikrofonen auf.

Am Rechner übersetzten sie die Klänge in visuelle Muster, die geschichtet und vervielfältigt über die digitalisierten Fotos der Wassertürme gelegt wurden. Neben den Leuchtkästen gab es eine audiovisuelle Installation, die passend zum 11.09., an den zwei Acrylglasplatten im Raum, den O-Ton der Gedenkglocken am Ground Zero erklingen ließen.

Natalie Bewernitz und Marek Goldowski arbeiten seit 2000 zusammen und haben beide an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) studiert.  2006/2007 erhielten sie das „New York“- Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz. Diesem ‹Artists in Residence›-Programm bei Location One in New York folgten dann weitere Auslandsaufenthalte in Finnland, China und Japan. Sie erhielten zahlreiche Stipendien und Förderungen wie das Klangkunststipendium des Landes Niedersachsen, ein Auslandsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen und eine Förderung der Kunststiftung NRW. Ihre Werke wurden national und international an Orten wie dem Chelsea Art Museum New York, 798 Art Festival Beijing, ISEA Singapore 2008, Siggraph Asia 2009 Yokohama, der Artothek Köln und artQ13 Rom gezeigt.

www.bewernitzgoldowski.com

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind notwendig, wobei andere uns helfen, die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können jederzeit die Einwilligung widerrufen, indem man zu den "Cookie-Einstellungen" am Ende unserer Webseite geht.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.